Vierzehn Medaillen für die Schweiz

Vierzehn Medaillen für die Schweiz

Gefäss: 
Normal 0 21 false false false MicrosoftInternetExplorer4 /* Style Definitions */ table.MsoNormalTable {mso-style-name:"Normale Tabelle"; mso-tstyle-rowband-size:0; mso-tstyle-colband-size:0; mso-style-noshow:yes; mso-style-parent:""; mso-padding-alt:0cm 5.4pt 0cm 5.4pt; mso-para-margin:0cm; mso-para-margin-bottom:.0001pt; mso-pagination:widow-orphan; font-size:10.0pt; font-family:"Times New Roman"; mso-ansi-language:#0400; mso-fareast-language:#0400; mso-bidi-language:#0400;}
An den 40. Berufsweltmeisterschaft im kanadischen Calgary räumte die Schweiz ab: Sieben Gold-, zwei Silber- und fünf Bronzenmedaillen sowie 18 Diplome konnten die insgesamt 36 jungen Berufsleute aus der Schweiz nach hause nehmen.
 
Gold gab es für die Berufe Steinmetz, Dachspengler und Zimmermann sowie Dekorationsmaler, Damenschneiderin, Offset-Drucker und WEB Designer. Dies teilte die Stiftung SwissSkills am mit. Mit insgesamt. Mit insgesamt 14 Medaillen belegte die Schweiz hinter Korea (27 Medaillen) und Japan (16 Medaillen) den dritten Platz.
 
Für die Schweiz massen sich sieben junge Frauen und 29 Männer mit anderen Berufstalenten. Insgesamt traten 1000 Kandidaten aus 34 Berufen gegeneinander an. Teilnehmen an der Worldskills Competitions dürfen Berufsleute unter 22 Jahren, die aber bereits in regionalen und nationalen Wettbewerben gesiegt haben müssen.
 
Weitere Informationen gibt es unter: www.swiss-skills.ch