Vernier erhält Tram- und Busdepot für fast 100 Millionen

Vernier erhält Tram- und Busdepot für fast 100 Millionen

Gefäss: 
Teaserbild-Quelle: Visualisierung tpg

Implenia hat vom Verkehrsunternehmen Transports publics genevois (tpg) einen Grossauftrag über 93 Millionen Franken erhalten. Der Baukonzern begann diese Woche mit den ersten Arbeiten für ein neues Depot und Wartungszentrum für Trams und Busse in der Genfer Gemeinde Vernier.

Depot und Wartungszentrum werden ab 2019 am Standort En Chardon auf zwei Untergeschossen insgesamt 70 Trams und 130 Busse beherbergen, schreibt Implenia in einer Mitteilung. Das neue „Centre de Maintenance Secondaire“ (CMS) trage den Platzansprüchen einer in den vergangenen 15 Jahren stetig wachsenden Fahrzeugflotte von tpg in der Grossregion Genf Rechnung. Da sich das Grundstück in der Nähe des Flughafens befindet, unterliegen die Gebäude strikten Höhenbeschränkungen. Für das Bauen gelten ausserdem spezifische Auflagen.

Für die Konstruktion des CMS werden laut Implenia 13 000 Tonnen Stahl und 100 000 Kubikmeter Beton verwendet. Bis Frühling 2016 müssen des Weiteren 450 000 Kubikmeter Aushub weichen. Für den Abtransport wird ein zirka 1,7 Kilometer langes Förderband installiert, das den Aushub zu einer regionalen Deponie bringt. (pd/mt)

Quelle: 
Visualisierung tpg
„Centre de Maintenance Secondaire“