Verkehrsspiegel – nur für Passanten

Verkehrsspiegel – nur für Passanten

Gefäss: 
Teaserbild-Quelle: Florencia Figueroa
170 Verkehrsspiegel gewähren auf Basler Seite des Badischen Bahnhofs verblüffende und skurrile An- und Einblicke. Ausgedacht hat sich die Installation Künstler Claudio Moser, der damit den Ideen- und Projektwettbewerb im Zusammenhang mit dem Entwicklungskonzept „Badischer Bahnhof“ gewonnen hat.

 

Das Basler Bau- und Verkehrsdepartement (BVD) hatte mit dem Wettbewerb eine temporäre Installation gesucht, welche den Badischen Bahnhof, seinen Vorplatz und die Rosentalstrasse temporär „bespielt“ und in eine neue Perspektive rückt. Wie das BVD mitteilt, sollen damit neue Sichtweisen auf den Raum ermöglicht, einen Beitrag zur Imageverbesserung geleistet sowie die Verbindung und Anknüpfung des Badischen Bahnhofs an den Messeplatz und die Innenstadt sichtbar gemacht werden. Moser habe diese Aufgabe treffend umgesetzt Die Spiegel zeigten in verschiedenen Neigungswinkeln je nach Position Details, Bewegungen, abstrakt wirkende Kompositionen, schreibt das BVD. Die Installation soll Neugierde wecken auf das, was 24 Stunden am Tag auf um den Bahnhof herum passiert. (mai/mgt)