Vechigen ist ein möglicher Standort

Vechigen ist ein möglicher Standort

Gefäss: 
Windenergie aus Vechigen: der Verein Region Bern hat in einem Teilrichtplan die Gemeinde als potenziellen Standort für Windkraftanlagen vorgesehen. Der Teilrichtplan ist in die Vernehmlassung geschickt worden.
 
Geeignet für grosse Windkraftanlagen sind Gebiete, die eine Windgeschwindigkeit von mindestens 4,5 Meter pro Sekunde aufweisen und gut erschlossen sind. Ausserdem müssen Eingriffe in die Umwelt, die Landschaft und ins Ortsbild verträglich wein. Des Weiteren sollte wegen des Lärms der Rotorblätter der Windräder ein Abstand von 300 Metern zu bewohntem Gebiet eingehalten werden.
 
Nur wenige Orte in der Region Bern erfüllten diese Kriterien, schreibt der Verein Region Bern in einer Pressemitteilung. Im Gebiet Bantiger würde sich der Raum Vechigen eignen. Der Kanton Bern verlangt, dass mögliche Standorte für grosse Windkraftwerke in einem regionalen Richtplan definiert werden müssen. Das bedeutet aber noch nicht, dass dort auch tatsächlich einmal Anlagen gebaut werden.
 
Im Verein Region Bern (VRB) haben sich 47 Gemeinden der Region Bern zusammengeschlossen. Auf Anfang 2010 geht der VRB in der neuen Regionalkonferenz Bern-Mittelland auf. (sda)