Unterschriften für Verlegung der Neat-Zufahrt

Unterschriften für Verlegung der Neat-Zufahrt

Gefäss: 
Geht es nach dem Willen von 1300 Urnerinnen und Urnern soll die Neat-Zufahrt in den Berg verlegt werden. Dafür setzen sie sich mit einer Unterschriftensammlung ein. Kommende Woche will die Allianz „Neat im Berg“ die Unterschriftenbögen der Urner Regierung überreichen.
 
Alf Arnold von der Allianz Neat im Berg bestätigte einen entsprechenden Bericht des "Urner Wochenblattes". Er erwartet, dass bis zur Übergabe von nächster Woche noch weitere Unterschriften eingehen. Die Unterschriftensammlung erfolgt im Rahmen des Mitwirkungsverfahrens der Raumentwicklung Unteres Reusstal.
 
Die Zufahrtsvariante "Berg lang" soll verhindern, dass der bereits schon heute stark bevölkerte und mit Infrastrukturanlagen bebaute Urner Talboden nicht zusätzlich mit der Neat-Zufahrt belastet wird. Mit den Unterschriften will man die Kantonsregierung unterstützen, sich für die Realisierung der Linienführung im Berg bis 2030 einzusetzen. (sda)