Tief in den Fels hinein

Tief in den Fels hinein

Gefäss: 
Längst sind die Neat-Baustellen zu einem regelrechten Besuchermagneten geworden. Darum bietet das Infocentro Gottardo Sud in Pollegio zwei neue Führungen an: In Biasca können die Besucher den Gotthard-Basistunnel erkunden und in Sigirino gibt es eine Untertagführung.
 
Die Möglichkeit, den Ceneri-Basistunnel zu besichtigen, ist völlig neu. Bis anhin konnte man sich dort nur am Tag der offenen Baustelle umsehen. Die Untertagführung startet auf der Baustelle in Sigirino mit einer Projektpräsentation. Danach können die Arbeiten direkt im Tunnel beobachtet werden.
 
In Biasca geht es um die Bahntechnik des Gotthard-Basistunnels: Die Besucher fahren mit einem Zug die Versuchsstrecke im Teilabschnitt Bodio ab und sehen dabei den fast fertig gestellten Tunnel mit den definitiven Gleisen. Daneben besichtigen sie einen bereits ausgerüsteten Querschlag, der alles enthält, was es für den späteren Betrieb mit Hochgeschwindigkeit braucht. (mai/mgt)
 
Beide Besucherführungen können durch das Infocentro in Pollegio unter 091 873 05 50 oder per E-Mail info@infocentro.ch gebucht werden.