Thermowandelemente für Fassaden - Energiesparen fängt bereits beim Rohbau an

Thermowandelemente für Fassaden - Energiesparen fängt bereits beim Rohbau an

Gefäss: 
Während die Anforderungen der Zulassung von WDVS auf lediglich 25 Jahren Haltbarkeit beruhen, basiert die Cauf einer theoretischen Lebensdauer von deutlich über 50 Jahren. Minergiestandard und auch Minergie-P lassen sich damit realisieren.
 
 
Ein Zertifikat des Forschungsinstituts für Wärmeschutz e.V. (FIW) München bescheinigt diesen Elementwänden (Zulassung SysproPART-Thermo) die Eignung für Passivhäuser. Es handelt sich um eine vorfabrizierte Wandkonstruktion mit integrierter Wärmedämmung, die in unterschiedlichen Wand- und Isolationsstärken angeboten wird.