Teurer wohnen in Honkong

Teurer wohnen in Honkong

Gefäss: 
Teaserbild-Quelle: Pixelio
Ein Käufer hat für das Apartment an der noblen Conduit Road in Hongkong 122 000 Franken pro Quadratmeter hin geblättert. Damit gehört ihm die teuerste Wohnung der Welt.
 
Pixelio
Quelle: 
Pixelio
Blick über die Skyline Richtung Hafen.
 
Die 39 Conduit Road gilt als eine der exklusivsten Adressen in Hongkong. Und hier befindet sich auch eine der wohl weltweit teuersten Wohnungen überhaupt. Laut tagesanzeiger.ch hat ein Makler für das Luxusapartment einen Preis von umgerechnet 122 000 Franken – das sind 937 000 Honkong Dollar - pro Quadratmeter erzielt. Die Fünfzimmerwohnung habe den Käufer, einen Chinesen vom Festland, insgesamt 57 Millionen gekostet, heisst es weiter.
 
Das laut Website des Immobilienunternehmens vom Whos is Who der Innenarchitektur, der Kunst und der Spaexperten eingerichtete Apartment liegt im 68. Stockwerk, obwohl es sich faktisch im vierzigsten befindet. Dies werde dadurch möglich, dass der Makler verschiedene Stockwerknummern übersprungen habe, um das Wohnobjekt noch attraktiver erscheinen zu lassen. Attraktiv machen das Edel-Penthouse neben einer Aussicht auf den Hafen auch etwa ein hauseigenes Aroma-Spa sowie ein Fitnesscenter.
 
Donald Tsang, Verwaltungschef der chinesischen Sonderwirtschaftszone Hongkong, sorgt sich laut Financial Times um das Wohnungsangebot in der Stadt und die Schwierigkeit Wohnungen erwerben zu können. Er warnt vor der Möglichkeit einer Immobilienblase. „Der Staat wird den Markt in den kommenden Monaten genau beobachten“ wird Tsang zitiert. Wenn nötig werde man Bauland bereit stellen, damit sich der Markt entspannt. (mai)
 

22.281951, 114.146171