Strabag baut neues Kraftwerk

Strabag baut neues Kraftwerk

Gefäss: 
Das österreichische Bauunternehmen Strabag erhält den Zuschlag für die Erneuerung des Kraftwerkes Kaiserstuhl. Der Auftrag des Elektrizitätswerkes Obwalden (EWO) hat ein Volumen von rund 25 Millionen Franken.
 
Das EWO will im Kraftwerk Kaiserstuhl das Triebwassersystem erneuern. Dazu wird eine neue Turbine eingebaut. Die Bauarbeiten beginnen laut Mitteilung der Strabag voraussichtlich im Juni. Im Dezember 2012 sollen die Bauarbeiten voraussichtlich abgeschlossen sein. Der Auftrag umfasst neben einem Schrägschacht von 740 Metern Länge einen Reservoirstollen von 1985 Metern, eine so genannte Schwallkammer und zwei Stollen von 240 und 180 Metern Länge. (sda)