Steven Seagal sucht die Einsamkeit

Steven Seagal sucht die Einsamkeit

Gefäss: 
Teaserbild-Quelle: zvg
Nachdem Hollywoodstar Reese Witherspoon vor kurzem Steven Seagals Luxusresidenz inklusive buddhistischem Tempel in Los Angeles erworben hat, hat die Actionikone Seagal nun ein vollkommen möbliertes Anwesen in Arizona für 3,5 Millionen gekauft.
 
 
Fast scheint es, als hätte die einsam gelegene Villa die sanfte Seite des „Under Siege“-Stars angesprochen: Warme, erdige Töne und viel Teppich und Stoff sowie unverputzte Steinmauern dominieren nicht nur die Innenräume der Villa, sondern auch ihr Äusseres. Sie sei ein „spektakuläres, warmes und modernes Zuhause“ preisen seine Erbauer das Anwesen an. Umgeben von Kakteen und anderen Wüstenpflanzen gehören ein Pool samt grosszügiger Terrasse, ein Gästehaus sowie ein Umschwung von knapp zwölf Hektaren dazu. Das Haus selbst verfügt neben vier Schlafzimmern und sechs Badezimmern über einen Golfraum, in dem sich per Screen auf Golfplätzen rund um den Globus spielen lässt, ein Spa sowie eine grosse Lounge mit Blick auf die Berge. Ob der überzeugte Buddhist sein Anwesen demnächst noch um einen Tempel erweitern wird, steht noch in den Sternen. Platz hätte es in der Wüstenlandschaft auf jeden Fall. (mai)