Spektakuläre Brückenanhebung auf der A1

Spektakuläre Brückenanhebung auf der A1

Gefäss: 
Teaserbild-Quelle: Screenshot
Bei der Verzweigung Brütisellen auf der A1 kam es dieser Tage zu einem seltenen baulichen Highlight: Wegen Instandsetzungsarbeiten musste eine der vier Brücken um zehn Zentimeter angehoben werden. Das "baublatt" war mit der Kamera vor Ort.
 
 
Rund 130 000 Fahrzeuge passieren die Verzweigung Brüttisellen tagtäglich. Die grosse Herausforderung bei den Sanierungsarbeiten ist dementsprechend, den Verkehrsfluss aufrecht zu erhalten, während gleichzeitig aufwendige Arbeiten ausgeführt werden müssen. So wurde Mitten in der Nacht vom Dienstag auf Mittwoch eine der vier Brücken bei der Verzweigung Brüttisellen um zehn Zentimeter angehoben. Da man dafür die Zufahrtsrampen sperren musste, wurde auf diesen gleichzeitig der Belag saniert. Zu Staus kam es trotzdem nicht. „Bis Anfang September sollten die Arbeiten abgeschlossen sein“, erklärt Andrea Federli, Projektverantwortlicher des Astra. (bre)
 
Screenshot
Quelle: 
Screenshot
Auf einer der stärkst befahrenen Strecken der Schweiz musste eine der Brücken angehoben werden.