Spatenstich für Unterwerk Rümlang

Spatenstich für Unterwerk Rümlang

Gefäss: 
Weil der Strombedarf unter anderem wegen der regen Bautätigkeit um den Flughafen Zürich-Kloten stark angestiegen ist, errichten die Elektrizitätswerke des Kantons Zürich (EKZ) in Rümlang ein neues Unterwerk. Heute ist der Spatenstich erfolgt. 2014 soll die Anlage in Betrieb gehen.

 

Einen weiteren Grund für den erhöhten Energieverbrauch sehen die EKZ in den zugegezogenen, energieintensiven Rechenzentren. Das neue, neun Millionen Franken schwere Unterwerk soll in die bestehende 110-Kilovolt-Leitung Opfikon-Regensdorf eingebunden werden. Damit können laut EKZ Rümlang und der Flughafen trotz starkem Mehrverbrauch auch künftig von "einer hohe Versorgungssicherheit profitieren".

Zu stehen kommt die neue Anlage in unmittelbarer Nähe der Hochspannungsleitung. Damit bleibt der Aufwand für die Einspeisung des Unterwerks gemäss EKZ minimal. (mai/mgt)