Schoggitalerverkauf: Goldene Taler für grüne Räume

Schoggitalerverkauf: Goldene Taler für grüne Räume

Gefäss: 

Der traditionelle Schoggitalerverkauf steht dieses Jahr ganz im Zeichen von Gärten und Pärken: Der Erlös kommt dem Schutz und der Pflege öffentlicher Grün- und Freiräume zugute.

Es sei höchste Zeit, See- und Flussufer, öffentliche Gärten und Pärke zu schützen, schreiben der Schweizer Heimatschutz und Pro Natura, die den Schoggitalerverkauf vor 70 Jahren ins Leben gerufen haben, in ihrer gemeinsamen Medienmitteilung. Ohne solche Freiräume werde das Leben in den dichten Städten und Dörfern öde. Mit der aktuellen Schoggitaler-Aktion wollen die zwei Organisationen „ein Zeichen setzen“.  Von den Einnahmen profitieren deshalb Projekte, die dem Erhalt und Entwicklung  von Grün- und Freiräumen gewidmet sind. Allerdings kommt er den Schulkindern zugute, die die Schoggitaler verkaufen: Für jeden verkauften Taler erhalten sie 50 Rappen in die Kassenklasse.

Die Taler können aus Biovollmilch und Fairtrade-Kakao werden übrigen auch in der Post verkauft. Der Verkauf startet am Montag und dauert bis Ende September. (mai/mgt)