Rote Solarziegel für denkmalgeschützte Bauten?

Rote Solarziegel für denkmalgeschützte Bauten?

Gefäss: 

Zwar sind Solarziegel nichts Neues, aber nun gibt es den in der Regel schwarzen Dachbelag auch in Ziegelrot. Das holländische Unternehmen ZEP hat einen entsprechenden Solarziegel patentieren lassen.

Der Ziegel besteht aus herkömmlichen Keramikdachziegeln und integrierten ziegelfarbenen Solarzellen. Damit sind laut dem Unternehmen die Solarzellen in diesen Dachziegeln nicht sichtbar, wodurch der ästhetische Charakter des betreffenden Bauwerks gewahrt bleibe. Die Ökoziegel sind vor allem für Gebäude gedacht, auf denen die Montage von Solarpanels oder vielmehr schwarze Solarziegel aus denkmalschützerischen Gründen nicht möglich sind. Zahlreiche Ämter in den Niederlanden hätten inzwischen  die Solardachziegel zugelassen, heisst es in der Medienmitteilung von ZEP.

„Wir haben das Patent und sind das einzige Unternehmen, das diese Ziegel produziert“, sagt Joost de Graaf vom ZEP. In der Firma geht man davon aus, dass die Ziegel auch in anderen Ländern frei gegeben werden.  Zumal ZEP laut eigenen Angaben bereits an verschiedenen Projekten in Grossbritannien, Deutschland und Skandinavien arbeite. (mai)