Riesenkran zerlegt 100-jährige Brücke

Riesenkran zerlegt 100-jährige Brücke

Gefäss: 
Teaserbild-Quelle: Foto: zvg
Die Bauarbeiten an der Blumenrainbrücke in Biel konnten wie vorgesehen ausgeführt und abgeschlossen werden. Für den Abbau des alten Bauwerks kam einer der grössten Kräne Europas zum Einsatz, der LR 1600/2 von Liebherr.

Die alte, 100-jährige Blumenrainbrücke in Biel ist den SBB schon lange ein Dorn im Auge. Sie kann weder schwere Lasten aushalten, noch entspricht sie den heutigen Anforderungen. Aus diesem Grund musste die Brücke abgebrochen und durch eine neue ersetzt werden.

Die Bauarbeiten erfolgten vom 19. bis 22. Oktober und in drei Etappen. Für den Abbau der alten Brücke kam einer der grössten Kräne Europas zum Einsatz, der Liebherr Kran Modell LR 1600/2 mit einer Auslegerlänge von 74 Metern und einer maximalen Traglast von 600 Tonnen. Am darauf folgenden Wochenende wurden die Elemente für die neue Brücke angebracht. Mit Hilfe des Krans wurden die drei Grundelemente für die neue Brücke installiert. Diese werden nun verbunden und verschweisst. Mittlerweile sind Arbeiter dabei, den riesigen Kran abzubauen. Die Demontage nimmt ungefähr eine Woche in Anspruch.

Die Einweihung der neuen Blumenrainbrücke ist für den Herbst 2014 vorgesehen. Die neue, breitere Brücke wird nicht nur grössere Lasten tragen können, sondern auch auf jeder Seite ein Trottoir und Radstreifen aufweisen. Die Baukosten betragen insgesamt 11 Millionen Franken. Davon kommt die Stadt Biel für 4,6 Millionen Franken auf, die restlichen 6,4 Millionen werden durch die SBB getragen. (ffi/mgt)