Rettung in letzter Sekunde

Rettung in letzter Sekunde

Gefäss: 
Die denkmalpflegerische Untersuchung brachte eine Überraschung ans Licht: Zwei Gebäude im Schwyzer Dorfbachquartier sind zur Zeit der Morgarten-Schlacht erbaut worden. Diese über 700-jährigen Bauzeugnisse sollen abgerissen werden. Der Schweizer Heimatschutz will das verhindern.
 

Im Kanton Schwyz sollen zwei alte Holzhäuser einem Neubau weichen. An und für sich nichts besonders. Allerdings hat eine denkmalpflegerische Untersuchung ergeben, dass es sich bei den beiden Häusern um schützenswerte Kulturgüter handelt, weil die Kerne der beiden Holzhäuser auf die Jahre 1308 respektive 1310 zurückgehen.

Der Schweiz Heimatschutz fordert den Regierungsrat des Kantons Schwyz deshalb auf, einen Planungsstopp zu verfügen und bei der Eidgenössischen Kommission für Denkmalpflege ein Gutachten einzuholen. Dann könne die Lage neu bewertet und allenfalls der bereits bewilligte Gestaltungsplan überarbeitet werden.

Der Heimatschutz will auf jeden Fall verhindern, dass mit den beiden Häusern umgegangen wird wie mit dem Niderösthaus in Schwyz, das auf das Jahr 1176 zurückgeht. Dieses wurde trotz Intervention demontiert. (ffi/sda)