Referendeum gegen Basler Erlenmatt-Tram

Referendeum gegen Basler Erlenmatt-Tram

Gefäss: 
Basel soll keine Tramstrecke erhalten, die ins Basler-Erlenmatt-Quartier führt. So sehen es die Basler Bürgerllichen. Sie wollen die neue Linie nicht, welche der Grosse Rat am 23. Oktober beschlossen hat, und wollen nun das  Referendum gegen die 76,9-Millionen-Vorlage ergreifen.
 
Wie schon in der Ratsdebatte kritisieren die CVP, FDP, LDP und SVP das Schienenstück, das allein 68 Millionen kosten soll, erneut als viel zu teuer für den erwarteten Nutzen. Die Parlamentsmehrheit von Linken und GLP hatte hingegen dessen Bau mit Verweis auf seine Bedeutung für das ganze Tramnetz mit 50 gegen 40 Stimmen beschlossen. (mai/sda)