Raumwelten sind auch Traumwelten

Raumwelten sind auch Traumwelten

Gefäss: 
Teaserbild-Quelle:
Impressionen aus den Raumwelten. (Fotos: Stefan Breitenmoser) 1/9

Die Halle 2.0 an der Swissbau in Basel hebt sich ästhetisch von den anderen ab. Geplant wurde sie vom bekannten Ausstellungsmacher Martin Heller in Zusammenarbeit mit dem Architekten Sergio Cavero.

Neben den etablierten Highlights der Swissbau wie Swissbau Focus oder dem Baublatt-Cup wartet die Halle 2.0 mit einem absoluten Novum auf. Das neue Konzept „Raumwelten“ von Ausstellungsmacher Martin Heller  und Architekt Sergio Cavero bricht das klassische Messebild durch zahlreiche belebende Elemente bewusst auf und verleiht ihm ein urbanes Flair. „Der Begriff Raumwelten liefert  eine konzeptuelle Klammer für die unterschiedlichen Anbieter in der Halle 2.0. Ihnen allen geht es um Raum, vor allem um Innenraum. Deshalb wollen wir diesen Raum konkret verändern. Ziel ist, die strenge Geometrie der Halle mit den langen, geraden Gängen aufzubrechen, das typische Messebild zu verändern und urbaner zu interpretieren“, so Heller im Interview mit den Verantwortlichen der Swissbau

Die Besucher begegnen auf ihrer  Reise durch die Raumwelten zum Beispiel kleinen experimentellen Objekten an Boden, Wand und Decke und können sich in stilvoll gestalteten Food- und Relax-Zonen rund um den Innenhof der Halle zurücklehnen. Abgerundet wird die Erlebnisreise durch die Halle 2 mit den Ausstellungen zum „Einfamilienhaus des Jahres“, zum „Architekturpreis und bester Umbau“ sowie einer Auswahl an Preisträgern des „Design Preis Schweiz“. Klicken Sie sich durch die Fotostrecke, um einen Eindruck der Halle zu gewinnen. (bre/mgt)