Prix Acier wird wieder vergeben

Prix Acier wird wieder vergeben

Gefäss: 

Dieses Jahr verleiht die Stahlpromotion Schweiz wieder den Prix Acier. Ausgezeichnet werden Bauwerke, die exemplarisch für die architektonische Qualität und technische Leistungsfähigkeit des Schweizer Stahl- und Metallbaus stehen. Anmeldeschluss ist am 31. Mai.

Alle zwei Jahre zeichnet die Stahlpromotion Schweiz, die Dachorganisation des Stahl- und Metallbaus, ausgewählte Bauwerke mit dem Prix Acier aus. Berücksichtigt werden aber nicht nur Stahlbauten, sondern auch Projekte im Bereich Metallbau, wenn Stahl als Baumaterial eingesetzt wurde. Die eingereichten Projekte dürfen nicht älter als drei Jahre sein und müssen spätestens bis Ende Mai dieses Jahres fertiggestellt (und allenfalls bezogen) sein. Befinden sich die Bauten im Ausland, werden sie ebenfalls berücksichtigt – sofern Schweizer Planer oder Unternehmer namhaft daran beteiligt sind. Gefragt sind laut einer Mitteilung Projekte, die den kreativen und wirtschaftlichen Umgang mit dem Material Stahl zeigen, technisch innovativ sind und durch konstruktive Virtuosität auffallen.

Die eingereichten Projekte werden im September durch eine Fachjury des Stahlbau Zentrums Schweiz ausgelobt. (pd/mt)

Hier geht’s zur Anmeldung