Porsche schiesst drei Wagen in die Luft

Porsche schiesst drei Wagen in die Luft

Gefäss: 
Teaserbild-Quelle: Bilder zvg

Das Porsche-Museum im deutschen Zuffenhausen ist um eine Attraktion reicher. Der englische Künstler Gerry Judah hat eine Skulptur geschaffen, die den Klassiker 911 sozusagen in den Himmel hebt.

Dieses Auto ist mehr als ein Auto. Der Porsche 911 ist ein Klassiker – und für viele Männer (und vielleicht auch einige Frauen) der Inbegriff des Traumfahrzeugs. Der Wagen ist ein Mythos. Davon inspiriert hat der englische Künstler Gerry Judah eine Skulptur geschaffen. Wie die Porsche AG schreibt, besteht sie aus drei Stelen, die an ihren Spitzen in bis zu 24 Metern Höhe je einen Porsche 911 tragen. Sie stammen aus verschiedenen Baujahren, um die Geschichte des schnittigen Flitzers zu dokumentieren. Die „Inspiration 911“, so der Name der Skulptur, steht auf dem Porscheplatz vor dem Porsche-Museum im deutschen Zuffenhausen bei Stuttgart. Dort lief im Jahr 1963 der erste 911 vom Band. (mt/pd)