Orang Utan und Co. machen Ferien

Orang Utan und Co. machen Ferien

Gefäss: 
Teaserbild-Quelle: Zoo Basel
Derzeit liegt die Baupublikation für das neue Affengehege des Zolli auf. Im nächsten Jahr soll der Spatenstich erfolgen. Während der Bauzeit müssen die Affen ausziehen. - Doch dies ist nicht das einzige Projekt des Basler Zoos.
 
 
Ab nächsten Sommer sind die Gorillas, Schimpansen und Orang Utans des Basler Zoos über längere Zeit in den Ferien. Die Orang Utans gehen für zwei Jahre in einen anderen europäischen Zoo. Die Gorillas und Schimpansen zieht es nicht in die Ferne, sie werden voraussichtlich in der Region bleiben. Der Grund: Das Zuhause der Affen wird umgebaut, sie erhalten ein neues, grosses Gehege. Das aus den 60er Jahren stammende Affenhaus soll einer gründlichen Sanierung unterzogen werden, wie aus einer Medienmitteilung des Basler Zoos hervorgeht.
 
Unter anderem [[Voting]] erhalten die Primaten grosse mit einem Netz überdachte Freianlagen. Diejenige der Orang Utans wird bis zu 16 Meter hoch sein. Überdies können sich die Affen in dschungelartige Bereiche zurück ziehen, wenn sie keinen Kontakt mit den Menschen haben wollen. Bis es soweit ist, muss aber erst noch gebaut werden. Derzeit sind die Profilstangen für das 28-Millionen-Projekt ausgesteckt. Dies berichtet die Basler Zeitung. Die Baupublikation liegt auf.
 
Steht das neue Affenhaus, kehrt für die Bewohner des Zolli kaum Ruhe ein. So erhalten die Javaneraffen, deren Anlage mit dem Bau der Affengehege keinen Platz mehr an ihrem angestammten Ort hat, ein neues Revier. Sie zügeln in den Sautergarten nähe der Bahngeleise, wo sie ein neues Areal erhalten. Des Weiteren wird an einer Machbarkeitsstudie für ein Ozeanarium gearbeitet. Bis im kommenden Februar sollen laut Basler Zeitung konkrete Lösungsmodelle zustande gekommen sein. Um aber das Ozeanarium an der Heuwaage überhaupt auch wirklich bauen zu können, braucht es eine Zonenplanänderung. Laut einem Bericht der Basllandschaftlichen Zeitung von Mitte Oktober interessiert sich zudem auch das Naturhistorische Museum für das Areal wo der Zolli Meeresgetier einquartieren möchte. (mai)
 

47.546071, 7.578225