Noch mehr Strom sparen

Noch mehr Strom sparen

Gefäss: 

HPI-Studenten sorgen mit neuem IT-System für beträchtliche Einsparungen in Wohnhäusern. Dies bedeutet Innovationen auch für die Wirtschaft, Medizin und Softwarebranche.

HPI-Studenten sorgen mit neuem IT-System für beträchtliche Einsparungen in Wohnhäusern. Dies bedeutet Innovationen auch für die Wirtschaft, Medizin und Softwarebranche.

Ein neuartiges Softwaresystem für Mehrfamilienhäuser, das die effizientere Eigenproduktion von Strom und Wärme unterstützt, haben Bachelor-Studenten des Hasso-Plattner-Instituts (HPI) vorgestellt. Ihre Lösung optimiert das Zusammenspiel von unterschiedlichen Energiesystemen wie Photovoltaik-Anlagen, Blockheizkraftwerken und Wärmespeichern. Auch dank Prognose- und Simulations-Funktionen lassen sich damit in beträchtlichem Umfang Energie und Kosten einsparen.

Fortschritte in der Computergrafik liefern eine von HPI-Studenten entwickelte Software, mit der man hochaufgelöste und detailgetreue 3D-Aufnahmen von Gebäuden und Städten visualisieren und analysieren kann sowie ein webbasiertes Werkzeug, das die komplexen Zusammenhänge zwischen Softwarekomponenten und deren verantwortlichen Entwicklern dreidimensional darstellt. Ein weiteres Team stellte auf dem HPI-Bachelorpodium neue Softwarekonzepte vor, um direkt im Webbrowser individuelle interaktive Visualisierungen zu erstellen, wie man sie im Internet beispielsweise für die Analyse von Wahlergebnissen verwendet. (sda/cet)