Neues Instrument für Planer: Hochaufgelöste Luftaufnahmen von Zürich

Neues Instrument für Planer: Hochaufgelöste Luftaufnahmen von Zürich

Gefäss: 

Wer im Kanton Zürich ein Projekt plant, hat es seit kurzem einfacher: Das Amt für Raumentwicklung stellt 40‘000 hochaufgelöste Luftbilder des gesamten Kantons zum Download bereit.

Erstmals sind hochaufgelöste Sommerbilder des gesamten Kantonsgebiets von Zürich verfügbar. Wie es in einer Mitteilung heisst, sind 40‘000 einzelne Aufnahmen mit zehn Zentimetern Auflösung pro Bildpunkt zu einem sogenannten „Orthofoto“ zusammengestellt worden. Aufgrund ihrer verzerrungsfreien und massstabsgetreuen Abbildung der Erdoberfläche gälten solche Bilder als wichtiges Instrument für Planungsaufgaben. „In diesen Bildern sind zum Beispiel für die Bereiche Archäologie, Bodenkunde, Forst- und Landwirtschaft, Geografie, Geologie, Raumplanung und Ökologie oft Details zu finden, die in einer traditionellen Karte nicht enthalten sind“, schreibt der Kanton.

Die Bilder stehen als Echtfarben-Bilder und auch als Falschfarbeninfrarot-Orthofotos zur Verfügung. Letztere kommen hauptsächlich bei vegetations- und forstkundlichen Fragestellungen und Umweltanalysen zum Einsatz. Nebst den Sommerbildern soll es laut Communiqué in der zweiten Hälfte des Jahres auch Frühlingsbilder aufgeschaltet werden.

Das Amt für Raumentwicklung stellt alle Luftbilder kostenlos zur freien Weiterverwendung zur Verfügung. Sie können im kantonalen GIS-Browser in der Karte „Orthofoto ZH“ (maps.zh.ch/luftbild) angeschaut und in Form von einzelnen Kacheln heruntergeladen werden. (pd/mt)