Neuer Direktor für die CRB

Neuer Direktor für die CRB

Gefäss: 
Teaserbild-Quelle: zvg

Der Vorstand der Schweizerischen Zentralstelle für Baurationalisierung (CRB) hat Michel Bohren zum neuen Direktor gewählt.

Michel Bohren ist 52 Jahre alt und dipl. Vermessungsingenieur ETH sowie dipl. Wirtschaftsingenieur ETH. Wie die CRB in einer Mitteilung schreibt, war er in führender Position für diverse Unternehmen im Bereich Informations- und Kommunikationstechnik tätig. Aufgrund seiner Ausbildung sowie seiner vielseitigen beruflichen Erfahrung sei er bestens vorbereitet, um in einem durch grosse Veränderungen geprägten Umfeld die Stelle des Vorsitzenden der Geschäftsleitung der CRB zu übernehmen. Dies hat Bohren am 1. November getan.

Jean-Claude Nussbaumer, der die operative Führung der Geschäftsstelle in den letzten anderthalb Jahren sichergestellt hat, steht der CRB weiterhin als Vizepräsident zur Verfügung. (pd/mt)

Quelle: 
zvg
Der neue CRB-Direktor Michel Bohren