Neuer Chef für die Arlesheimer Stamm Bau AG

Neuer Chef für die Arlesheimer Stamm Bau AG

Gefäss: 

Wechsel bei der Stamm Bau AG: Hendrikus van Velzen wird neuer CEO und löst damit per 1. März Thomas Lüdin ab. Lüdin verlässt das Unternehmen, bleibt aber Aktionär.

Der Abgang von Lüdin nach langjähriger Firmenzugehörigkeit erfolgt laut  Medienmitteilung der Stamm Bau "in gegenseitigem Einvernehmen". Weitere Angaben gab es keine, aber Dank für seine Verdienste. Die Firma stehe "finanziell auf gesunden Beinen". Der bald 58-Jährige bleibt Stamm-Aktionär mit einem Kapitalanteil von rund zwei Prozent.

Hendrikus Van Velzen kommt von den Industriellen Werken Basel (IWB), wo er zuletzt als Geschäftsleitungsmitglied Vertrieb, Marketing und Produktentwicklung leitete. Bis zum freiwilligen Abgang im Herbst 2015 figurierte er dort unter seinem Rufnamen Edwin, bei Stamm nun mit seinem offiziellen ersten Vornamen Hendrikus.

Stamm erzielte 2016 mit rund 530 Angestellten sowie 50 Lernenden einen Umsatz von 106 Millionen Franken. Gemäss einem Sprecher schreibt die Firma schwarze Zahlen. Das 1844 in Basel gegründete Unternehmen deckt vom Malen bis zum Generalunternehmer fast das ganze Branchenspektrum ab, mit Ausnahme von Haustechnik und Planung. 1978 war Stamm von der damaligen Holderbank (später Holcim) übernommen, welche das Unternehmen 1998 an die Batigroup weiterverkaufte. Die Batigroup hatte sich Anfang März mit der Genfer Zschokke zur Implenia zusammengeschlossen. 2006 wurde die Firma per Management Buy-Out wieder selbständig. (sda/mai)