Neue Kälteversorgung für das Spital

Neue Kälteversorgung für das Spital

Gefäss: 
 
Fünf Kältemaschinen am Universitätsspital Zürich (USZ) müssen ersetzt werden. Der Zürcher Regierungsrat hat rund 19,8 Millionen Franken für die Erneuerung und den Ausbau der Kälteversorgung bewilligt.
 
 
Damit soll sichergestellt werden, dass der wachsende Kälteleistungsbedarf des USZ auch in Zukunft gedeckt werden kann, wie es in einer Mitteilung des Regierungsrates vom Donnerstag heisst. Zudem soll die Energieeffizienz gesteigert werden. Das USZ rechnet mit einer jährlichen Kosteneinsparung von mindestens 100'000 Franken. (sda)