Mobimo baut für 65 Millionen

Mobimo baut für 65 Millionen

Gefäss: 
Rund 65 Millionen Franken will die Mobimo auf dem OVA-Areal in Affoltern am Albis investieren, auf dem sie zwei Grundstücke erworben hat. Die Immobilienfirma plant dort fünf bis sechs Mehrfamilienhäuser zu bauen sowie ein Alters- und Pflegeheim.
 
Die Mehrfamilienhäuser sollen laut Mitteilung der Mobimo Familien, Paaren und Singles preiswerte Mietwohnungen bieten. Betreute Senioren-Wohnungen sind ebenfalls vorgesehen; ihre Bewohner sollen vom Dienstleistungsangebot es benachbarten Pflegezentrum profitieren können, das die Mobimo ebenfalls dort plant. Im Zentrum sollen 120 Pflegeplätze eingerichtet werden. Zudem sollen im Erdgeschoss Flächen für ergänzende Dienstleistungen vermietet werden, wie an einen Coiffeurbetrieb, ein Kosmetikstudio, eine Podologiepraxis und an weitere Unternehmen aus dem Gesundheitsbereich.
 
Die Projektierungsarbeiten für die beiden Grundstücke sind laut Mitteilung der Mobimo seit Ende 2010 im Gange. Für die Wohnbauten soll das Baugesuch noch in diesem Halbjahr eingereicht werden. Dasjenige für das Alters- und Pflegezentrum will man ebenfalls „so rasch als möglich“ erarbeiten. Die Aussenraumgestaltung mit Aufenthaltsbereichen und kleinen Begegnungszonen sowie eine Tiefgarage erstellt die Mobimo gemeinsam mit der Hess Investment AG, von der sie die beiden Grundstücke erworben hat.
 
Die Hess Investment AG ihrerseits plant auf dem restlichen Areal ein Holiday Inn Express Hotel, das bereits 2013 eröffnet werden soll, und weitere Gewerbeflächen. (mai/mgt)
 

47.274873, 8.442848