Mister Christmas arbeitet im August

Mister Christmas arbeitet im August

Gefäss: 
Teaserbild-Quelle: Screenshot Film
Das kalifornische Concord hat einen Mister Christmas: Eigentlich heisst er Bruce Mertz und verwandelt alljährlich sein Haus in monatelanger Arbeit in eine riesige Weihnachtsdekoration. Ein mehrfach preisgekröntes Kurzfilmporträt setzt ihm ein anrührendes Denkmal.
 

Mr. Christmas - a short documentary from Nick Palmer on Vimeo. (Englisch)

 
 
„Es begann mit einer Lichterkette für zwei Dollars aus einem Billigladen“, erzählt der pensionierte Elektriker und frühere Airforce-Offizier in den CBS-News. Dann kamen Jahr für Jahr neue Lämpchen und Lichter hinzu. Mittlerweile verwandelt er sein Haus eit über 30 Jahren in ein einziges Feuerwerk. Bereits Ende August beginnt er mit den Weihnachtsvorbereitungen: Er setzt seine Weihnachtsdekorationen instand; flickt die zahllosen Lämpchen, bessert die Lichterketten und die teils selbst gebastelteten Dekorationen aus. Ende November oder vielmehr am Thanks-Giving-Abend ist es so weit: Mertz schlüpft in eine ebenfalls mit Lichtern versehene Jacke, setzt die blinkende Baseballmütze auf und schaltet zu den Klängen der amerikanischen Nationalhymne die Lichter ein. Zuerst blinkt hier ein Lämpchen und dort eines. Ein leuchtendes Herz pulsiert und dann erstrahlt ein Hirsch und schliesslich leuchtet und glitzert das ganze Haus… (mai)
 
Screenshot Film
Quelle: 
Screenshot Film
Die leuchtenden Hirsche sind nur ein kleiner Teil von Bruce Mertz' Weihnachstbeleuchtung.