Menzi Muck zieht um

Menzi Muck zieht um

Gefäss: 
Nachdem die KMU Holding Rheintal Assets AG 60 Millionen Franken in einen Industrie- und Gewerbeneubau in Kriessern SG investiert, zieht Baggerproduzent Menzi Muck von Widnau nach Kriessern.

 

Bei Menzi Muck überlegte man sich schon seit längerem, den Standort zu verlegen. Die Produktionshallen stehen in Widnau mitten in Wohnquartieren.

Mit dem Neubau in Kriessern bekennen sich die Investoren zum Standort Rheintal, teilt die Rheintal Assets AG mit. Die Schützenwiese unmittelbar neben der Autobahneinfahrt Kriessern habe sich als der ideale Standort herausgestellt. Die Pläne für das Gebäude stammen von Carlos Martinez Architekten aus Berneck SG. Der Baubeginn soll im April 2013 erfolgen, der Bezug der ersten Etappe ist für August 2014 geplant.

Neben Menzi Muck AG ziehen die Dietsche Montageprofis AG, die in Diepoldsau an ihre baulichen Grenzen stösst, in den Neubau sowie die swissQprint AG. Die drei Unternehmen erzielen einen Gesamtumsatz von 150 Millionen Franken und beschäftigen international über 800 Mitarbeitende. 500 Mitarbeiter werden nach Bezug der ersten Bauetappe am Standort Kriessern tätig sein. Weitere 100 Mitarbeiter folgen beim Bezug des zweiten Baukörpers. (mai/sda)