Mehr Kies, mehr Schiffe

Mehr Kies, mehr Schiffe

Gefäss: 
Der Zementhersteller Holcim kauft auf Anfang 2011 mit einem Partner zusammen acht Kieswerke und Steinbrüche sowie je vier Transportbetonzentralen im Elsass und im Raum Basel vom französischen Konkurrenten Lafrage.
 
Diese strategisch attraktive Akquisition erlaube es Holcim (Schweiz) und Holcim (France) Kunden in diesen Märkten noch besser bedienen zu können, heisst es in einer Mitteilung. Gleichzeitig diene der Zukauf der Sicherung von qualitativ hochwertigen Zuschlagstoffreserven in einem attraktiven Wirtschaftsraum. Weil einige Kieswerke laut Holcim direkt am Rhein liegen, kann das Unternehmen nun Kies und Sand per Schiff nicht nur in die Schweiz und nach Süddeutschland, sondern auch bis nach Luxemburg und in die Niederlande liefern. Zum Kaufpreis wurden keine Angaben gemacht. (sda)