Libeskinds Pyramide für Jerusalem

Libeskinds Pyramide für Jerusalem

Gefäss: 
Teaserbild-Quelle: zvg

Ein Turm ist auch eine Pyramide: In Zusammenarbeit mit dem israelischen Architekten Yigal Levi hat Daniel Libeskind mit der sogenannten Freedom Pyramid einen extravagantes Hochhaus für Jerusalems Zentrum entworfen.

Zu stehen kommt das 105 Meter hohe Gebäude mit einer Fassade aus Naturstein und Glas  im Zentrum der Stadt, am Mahane-Yehuda-Markt.

„Die Pyramide vermittelt zwischen uralten Traditionen und Mythen, gleichzeitig ist sie eine dem einundzwanzigsten Jahrhundert gemässe Interpretation dieser grossartigen Form“, kommentiert Libeskind sein Projekt. Mit ihrem Design ergänze sie die Umgebung und sorge für einen lebendigen Treffpunkt im Herzen der Stadt.

Neben 200 Wohnungen sollen im Turm ein Hotel untergebracht werden. Im unteren Bereich ist eine Shoppinarkade vorgesehen und auf der Spitze eine Aussichtsterrasse. Dieser Tage haben die Behörden die Baubewilligung erteilt. Läuft alles nach Plan, wird die „Freiheits-Pyramide“ 2019 eröffnet. (mai)

Quelle: 
zvg
Pyramide und gleichzeitig eines der höchsten Gebäude Jerusalems: Libeskinds "Freedom Pyramid".