Leuchtende Wasserspiele

Leuchtende Wasserspiele

Gefäss: 
In der Bucht von Lugano soll es wieder sprudeln: Beim Kulturzentrum LAC, das derzeit im Bau ist, will man die 1998 abgeschafften Wasserspiele auferstehen lassen, allerdings um einiges grösser.
 
Laut einem Bericht des „Corriere del Ticino“ hat die Stadt Lugano dazu ein entsprechendes Baugesuch veröffentlicht. Bei dem Projekt geht es um eine schwimmende Plattform von 15 mal 30 Metern, aus der varierbare, bis zu 24 Meter hohe Fontänen schiessen. Ermöglichen sollen dies 130 Wasserdüsen. Die Fontänen werden von 145 LED-Scheinwerfern ins richtige Licht gesetzt. Die Kosten werden auf zwei Millionen Franken geschätzt. Mit der Realisierung wurde ein Unternehmen aus der deutschen Schweiz beauftragt. (mai)