LafargeHolcim tauscht Finanzchef aus

LafargeHolcim tauscht Finanzchef aus

Gefäss: 

Nur drei Monate nach der Fusion von Lafarge und Holcim wechselt der neugeschaffene Zementriese LafargeHolcim den Finanzchef aus. Thomas Aebischer wird ersetzt durch den gegenwärtigen Finanzchef des Elektronikkonzerns Philips, Ron Wirahadiraksa.

Aebischer werde neue Herausforderungen ausserhalb der Gruppe wahrnehmen, teilte LafargeHolcim mit. Der Wechsel sei von Konzernchef Eric Olsen herbeigeführt worden, der Verwaltungsrat unterstütze den Entscheid, sagte LafargeHolcim-Sprecher Peter Stopfer der Nachrichtenagentur sda. Solche Wechsel seien in einer Umbauphase üblich.

Der 55-jährige Niederländer Wirahadiraksa arbeitet seit 1987 in verschiedenen Positionen beim Elektronikkonzern Philips, seit 2011 als Finanzchef. "Ron verfügt über weitreichende Erfahrungen in der Transformation von Geschäftsmodellen, bei der Steigerung der Performance und der Wertschöpfung", wird LafargeHolcim-Chef Olsen in der Mitteilung zitiert.

In Analystenkreisen wurde die Rochade in der Geschäftsleitung mit Erstaunen wahrgenommen. Da Thomas Aebischer als früherer Finanzchef von Holcim auch als Finanzchef der fusionierten Gesellschaft gesetzt gewesen sei, komme der nun angekündigte Wechsel überraschend, heisst es etwa in einem Kurzkommentar der ZKB.

Auch bei der Bank Vontobel hatte man nicht mit einem Abgang aus der Geschäftsleitung zu so einem frühen Zeitpunkt nach Vollzug der Fusion gerechnet. Mit Verweis auf die bisherige Karriere des neuen Finanzchefs schrieben die Analysten, mit dem Wechsel sei bei LafargeHolcim nun mit weiteren Sparmassnahmen und einem kompromisslosen Fokus auf den geeigneten Kapitaleinsatz zu rechnen. (sda)