Kringel im Fels

Kringel im Fels

Gefäss: 
Teaserbild-Quelle: zvg
Auf einer Höhe von 4100 Metern über Meer soll das Felsenhotel des Yading-­National­parks im Südwesten Chinas seinen Gästen ­dramatische Ausblicke bieten. Es besteht aus mehreren Bogen, die zwischen das Gestein ­geklemmt und ineinander verkeilt sind.
 
 
Sie ­bilden einerseits die unterschiedlichen Bereiche des ­Hotels, andererseits dienen sie als Aussichtsplattformen.
Zur aussergewöhnlichen Struktur liessen sich die Architekten des chinesisch-amerikanischen Büros Elev von der Topografie inspirieren. «Die Umgebung ist in der Vergangenheit von Bergstürzen heimgesucht worden», erklären die Schöpfer des Hotels. «Dies veränderte die Landschaft. ­Unsere Konstruktion füllt die Lücken auf, die von Naturkatastrophen verursacht worden sind.» Um die Landschaft geht es auch bei der Fassade. Die Hülle der einzelnen Bogen ist aus reflektierendem Material geplant, damit sich das Gebirge darin spiegeln kann. (mai)