Kartell in Berner Kies- und Deponiebranche?

Kartell in Berner Kies- und Deponiebranche?

Gefäss: 

In der Region Bern-Thun herrscht  mutmasslich ein Kartell in der Kies- und Deponiebranche. Dies geht aus einem Artikel in der aktuellen Ausgabe der Zeitung "Der Bund" hervor. Nun geht die Wettbewerbskommission (Weko) dem Bericht nach.

Ins Zentrum der Kritik rückte sie die Kies AG Aaretal (Kaga), deren Verwaltungsräte gleichzeitig Einsitz in sechs Holdings oder Unternehmen derselben Branche haben sollen. Die Marktbeherrschung führe zu künstlichen Preiserhöhungen im Bau. Die Kaga wies die Vorwürfe gegenüber dem "Bund" zurück. Die Weko habe den Zeitungsbericht zur Kenntnis genommen und prüfe ihn zunächst auf seine Plausibilität, sagte Rafael Corazza, Direktor des Sekretariats der Weko, auf Anfrage der SDA. In einem zweiten Schritt wäre eine Vorabklärung in Form einer Marktbeobachtung möglich. Der dritte Schritt wäre die Eröffnung einer Untersuchung. (SDA)