Kanton Luzern zeichnet qualitativ hochstehende Bauten aus

Kanton Luzern zeichnet qualitativ hochstehende Bauten aus

Gefäss: 

Der Kanton Luzern will durch die Würdigung von qualitativ hochwertigen Bauten, die zwischen 2005 und 2016 umgesetzt worden sind, einen Beitrag an die öffentliche Wahrnehmung von hervorragender Baukultur leisten.

Der Kanton Luzern will durch die Würdigung von qualitativ hochwertigen Bauten, die zwischen 2005 und 2016 umgesetzt worden sind, einen Beitrag an die öffentliche Wahrnehmung von hervorragender Baukultur leisten.

Mit der Auszeichnung möchte der Kanton Luzern einen sichtbaren Beitrag an die Förderung der Notwendigkeit von qualitätsbewusstem Bauens sowie der Bewusstseinsbildung in der Politik, Gesellschaft und bei privaten und öffentlichen Bauträgern leisten. Vertreter der Stadt Luzern, der Gemeinde Emmen, der Fachverbände SIA, BSA, BSLA und IHS sowie der Hochschule Luzern – Technik & Architektur unterstützen die Durchführung des Auszeichnungsverfahrens.

Gewürdigt sollen Projekte im Bereich Städtebau, Architektur sowie der Landschaftsarchitektur, wie die kantonale Kulturförderung mitteilte. Bei der Auszeichnung werden insbesondere Kriterien wie Städtebau, Architektur, Freiraum, Lebensraum, Integration und Infrastruktur berücksichtigt, der Eingabeschluss für Dossiers ist der 10. April 2017. (sda/Fernando Böni)

Hier können Sie die Ausschreibungsunterlagen herunterladen.