Kalter Kaffee macht doch schön!

Kalter Kaffee macht doch schön!

Gefäss: 
Teaserbild-Quelle: zvg
Recycling war ein grosses Thema am Salone Satellite, der Plattform für Nachwuchstalente, die parallel zur Möbelmesse in Mailand durchgeführt wurde. Das Gewinnerprojekt des diesjährigen Awards heisst Decafe: Es sind Objekte aus gebrauchtem Kaffeesatz, Dinge, die nicht nur die Nase, sondern auch das Auge verzaubern!
 [[Slideshow]]
 
Wahrscheinlich ist er ein Kaffee-Fan, eventuell ein Espresso-Süchtiger. Oder vielleicht hat er ganz einfach einen guten Riecher für neue Trends. Der Spanier Raul Lauri hat mit natürlichen Alltagsmaterialien experimentiert, ihren Lebenszyklus studiert und sich überlegt, wie man sie wiederverwenden könnte. Zum Beispiel Kaffeesatz, der normalerweise im Abfalleimer landet. Dem biologisch abbaubaren Rohstoff hat Lauri nun ein neues Leben geschenkt. Er fertigt daraus Schalen und Lampen. Sie sind schlicht in der Form und das Material wirkt natürlich-edel. Farbe und Struktur sind immer wieder etwas verschieden, weshalb jedes Objekt zum Einzelstück wird. Dass die Produkte auch noch gut riechen, ist das Tüpfchen auf dem i. Ob aus der Studie jemals ein Serienprodukt wird, bleibt abzuwarten. Vielleicht sollte sich der junge Spanier einen grossen Kaffeeproduzenten suchen, die sein spannendes Projekt unterstützt. (ka)