Internettipp: Wie gross ist das Sonnenenergie-Potenzial meines Dachs?

Internettipp: Wie gross ist das Sonnenenergie-Potenzial meines Dachs?

Gefäss: 

Wie gross das Potenzial des eigenen Dachs für die Solarenergie ist, lässt sich auf www.sonnendach.ch abklären. Hinter der Website steht das Bundesamt für Energie, zudem ist sie in das Beratungsangebot von Energieschweiz eingebunden.

Um herauszufinden, ob überhaupt und wie gut die Sonne auf einem Dach für die Solarenergie scheint, braucht man lediglich die Adresse einzugeben: Danach zoomt eine interaktive Karte das Hausdach heran und zeigt, wo wie viel Strom gespart werden kann und wie sich die Installation von Photovoltaikpanels auf die Heizkosten auswirken würde.

Zudem informiert die Seite neben anderem über die durchschnittliche Sonneneinstrahlung pro Jahr und wie viel Strom sich während der letzten zwölf Monate mit einer Sonnenenergieanlage hätte generieren lassen. Hinweise zur Baubewilligungspflicht gibt es allerdings keine. Und so wird denn auch auf der Seite festgehalten, dass die automatisiert erstellte Solarpotenzialanalyse keine Fachberatung ersetze. – Die Analyse verbindet Daten von Swisstopo zur Grösse und Lage der einzelnen Dachflächen mit den satellitenbasierten solaren Einstrahlungsdaten von Meteoschweiz.

Das Potenzial eines jeden einzelnen Schweizer Dachs lässt sich aber noch nicht abklären: Bisher ist erst die Hälfte des Gebäudebestandes auf www.sonnendach.ch vorhanden. Eingesehen werden können bisher die Kantone Zürich (bis auf die Stadt Zürich), Aargau, Thurgau, Appenzell Ausser- und Innerrhoden, Schwyz, Nid- und Obwalden sowie Schaffhausen. Die Dächer der Kantone Uri, Bern, Baselland, St. Gallen und Glarus sind erst teilweise aufgeschaltet. Die fehlenden Kantone oder vielmehr Gebiete sollen etappenweise bis Anfang 2018 verfügbar sein. (mai)