Implenia übernimmt norwegische Tego

Implenia übernimmt norwegische Tego

Gefäss: 
Die Tunnelverkleidungsspezialistin Tego geht an Implenia. Das Unternehmen erzielte 2011 einen Umsatz von knapp zehn Millionen Franken.
 
Sämtliche 20 Mitarbeiter werden von Implenia Norge weiterbeschäftigt und im Rahmen der laufenden Projekte eingesetzt. Der Abschluss der Transaktion sei unter Vorbehalt der Zustimmung durch die norwegischen Wettbewerbsbehörden in Kürze vorgesehen, heisst es in der Medienmitteilung. Zum Kaufpreis wurden keine Angaben gemacht.
 
Tego mit Hauptsitz im norwegischen Rygge ist spezialisiert auf Membranverkleidungen von Tunnels. Mit der Akquisition übernimmt Implenia Norge auch patentierte Membranmaschinen, die laut Implenia eine effizientere Einpassung der Membranelemente im Vergleich zu einer manuellen Montage ermöglichen. Gepaart mit der Kompetenz und Erfahrung der übernommenen Mitarbeiter würden die Hightechgeräte dazu beitragen, das Leistungsportfolio von Implenia Norge zu erweitern und das Unternehmen als Fullserviceanbieterin im Tunnelbau zu stärken, schreibt die Implenia. (mai/mgt)