Immobilienbewirtschaftung geht an Privera

Immobilienbewirtschaftung geht an Privera

Gefäss: 
Das Baugeneralunternehmen Karl Steiner ist nicht mehr in der Immobilienbewirtschaftung tätig: Das Unternehmen tritt die Abteilung auf Anfang Oktober zu einem ungenannten Preis an den Berner Immobiliendienstleister Privera ab.
 
Sämtliche 42 Mitarbeiter der Abteilung werden von der Privera weiterbeschäftigt. Dies erklärten die beiden Unternehmen mit. Mit diesem Schritt legt Karl Steiner seinen Schwerpunkt auf seine Kernkompetenzen im Bereich der Entwicklung, Planung und Realisierung von Immobilien.
 
Die Privera-Gruppe gilt nach eigenen Angaben als führender Immobiliendienstleister in der Schweiz und verstärkt sich mit der Übernahme vor allem in den Regionen Zürich und St. Gallen. Privera gehört zur Genfer Beteiligungsgesellschaft Bugena. (sda)