Im nächsten Baublatt: Übernachten fast wie ein Fisch im Wasser

Im nächsten Baublatt: Übernachten fast wie ein Fisch im Wasser

Gefäss: 

In der neusten Printausgabe des Baublatts geht es unter anderem um Feuer und Wasser: um ein Aquarium samt Hotel in Lausanne und um einen Hochleistungsbeton, der Feuer stand halten kann. Was sich sonst noch zu lesen lohnt, verrät baublatt.ch.

Schlafen im Aquarium: In Lausanne wird zurzeit der Gebäudekomplex Aquatis realisiert. Er wird ein Aquarium ­mit 50 Becken für 10 000 Fische und Reptilien sowie ein Hotel mit 143 Zimmern beherbergen. Eine spezielle Herausforderung beim Bau ist die extrem hohe Dichtheit. 

Schützen gegen die Hitze: Im Brandfall droht Hochleistungsbeton zu reissen. Ebenso platzen an der Oberfläche Stücke ab. Jetzt hat die Empa an einem neuen Gefüge mit ­Polypropylenfasern und Polymer­partikeln getüftelt, das bei Hitze Wasserdampf nach aussen transportieren kann. 

Planen mit Übersicht: Eine kontinuierliche Verbes­serung während der Bauausführung ist nur möglich, wenn die Schritte in Richtung Ziel messbar sind. Gerhard ­Girmscheid erläutert im letzten Beitrag seiner vierzehnteiligen Serie die Massnahmen, die für eine Leistungssteigerung nötig sind.

Hier können Sie das Baublatt abonnieren.

(link is external) Hier können Sie den Inhalt der Baublatt-Ausgabe vom Freitag herunterladen.

Alle Online-Inhalte von BaublattPLUS sind im Baublatt-Abonnement enthalten.

Anmelden

Sie sind noch nicht Abonnent und möchten den Artikel sofort lesen?