Im nächsten Baublatt: Im Osten viel Neues

Im nächsten Baublatt: Im Osten viel Neues

Gefäss: 

Schwerpunkt der morgigen Printausgabe des Baublattes sind die Bauregionen von St. Gallen und Thurgau. Was sich sonst noch zu lesen lohnt, verrät baublatt.ch.

Der erste Eroberer der Skipisten: Jahrzehntelang hat er Tausende Passagiere den Berg hinauf transportiert. Jetzt wird ein Exemplar der historischen Schlittenseilbahn von Hornberg-Saanenmöser in der Werkstatt des Verkehrshauses in Luzern restauriert. Der sogenannte Funi-Schlitten ist künftig in der Seilbahnausstellung zu sehen.

Sanieren für die Fledermaus:  Das Dach des alten Schulhauses in Muhen (AG) muss saniert werden. Allerdings wohnt dort eine Kolonie Grosser Mausohren. Auf sie gilt es bei der Instandsetzung Rücksicht zu nehmen.

Urbanität mit Sanftmut: Im Quartier Schöneich in Wetzikon (ZH) will die Baugenossenschaft Wetzikon Alterswohnungen und Mehrgenerationen-Wohnungen bauen. Das Siegerprojekt der Architekten Igual & Guggenheim schlägt drei kubisch geschlossene Solitärbauten in respektvollem Abstand zueinander vor. (bb)

Hier können Sie das Baublatt abonnieren.


(link is external) Hier können Sie den Inhalt der Baublatt-Ausgabe vom Freitag herunterladen.

Alle Online-Inhalte von BaublattPLUS sind im Baublatt-Abonnement enthalten.

Anmelden

Sie sind noch nicht Abonnent und möchten den Artikel sofort lesen?