Im Frühling fängt „Westlink“ zu wachsen an

Im Frühling fängt „Westlink“ zu wachsen an

Gefäss: 
Teaserbild-Quelle: SBB
Die Stadt Zürich hat der SBB die Baubewilligung für die beiden Gebäude Connex und Plaza erteilt. Damit haben die ersten Gebäude des Projektes "Westlink" grünes Licht erhalten. Die Baugesuche für die übrigen zwei Bauten will die SBB Ende Jahr einreichen.
 
 
Der Baubeginn ist im April 2011 vorgesehen. Auf dem 23'000 Quadratmeter grossen Areal entstehen beim Bahnhof Altstetten Wohn-, Geschäfts- und Arbeitsräume. Das Gebäude Plaza beherbergt im Erdgeschoss Läden und Restaurants. Darüber werden Büros für die SBB eingerichtet. Es würden dort die standortunabhängigen Arbeitsplätze auf dem Platz Zürich zusammen gefasst, heisst es in der Mitteilung. Ab 25 Meter Höhe gibt es in dem Gebäude 80 Wohnungen. Der Bahnpavillon "Connex" umfasst den Zugang zum Bahnhof mit Billettautomaten, öffentlichen Veloabstellplätzen und Toilettenanlagen. 
 
Das Baugesuch für die übrigen beiden Gebäude des Projektes "Westlink", "Tower" und den "Kubus", will die SBB das Baugesuch Ende Jahr einreichen. Der 80 Meter hohe "Tower" ist für Dienstleistungsflächen vorgesehen. Er werde das Gesicht Altstettens prägen, heisst es auf der Website der SBB zum Projekt. Läden, Restaurants und Dienstleistungsflächen sind auch im Gebäude Kubus geplant. Für das gesamte WestLink-Projekt rechnet die SBB mit Entwicklungs- und Baukosten von 200 Millionen Franken.
 
Die Gebäude sollen übrigens alle im Minergie-Standard erstellt werden. Damit leiste die SBB einen wichtigen Beitrag zur Energieeffizienz und Nachhaltigkeit. Geheizt und gekühlt wird mittels Fernwärme und -kälte. - Für die Gestaltung der Überbauung zeichnen die Burkhard Meyer Archiekten aus Baden verantwortlich.
 
Wie die SBB mitteilt, werden auf derzeit auf dem "Westlink"-Areal die Schienen für die innere Wendeschlaufe des Trams Zürich-West verlegt. Die Tramlinie sollte gemäss SBB termingerecht im Dezember 2011 den Betrieb aufnehmen. (mai/mgt/sda)