Im aktuellen Baublatt: Idylle mit Makel im Jura

Im aktuellen Baublatt: Idylle mit Makel im Jura

Gefäss: 

Den Schwerpunkt der aktuellen Printausgabe bilden die Themen Renovation, Sanierung und Gebäudetechnik. Dabei geht es unter anderem um die Sanierung der Chemiedeponie im jurassischen Bonfol.

Idylle mit Makel: In Bonfol JU hatte die chemische Industrie Basels jahrzehntelang ihre hochgiftigen Abfälle entsorgt. Die Deponie wurde in den vergangenen Jahren rückgebaut. Im August war der Aushub beendet. Bis 2019 wird die Halle abgebrochen und das Gelände wieder aufgeforstet. 

Eislaufen als schönste Nebensache: In St. Moritz wird der historische Eispavillon des Hotels Kulm seit April restauriert und mit einer multifunktionellen Zuschauertribüne ergänzt. Der Bau ist fast abgeschlossen und soll während der FIS Alpine Ski Weltmeisterschaften im Februar für die Siegerehrungen genutzt werden.

"Verdichtetes" Schulzentrum: In Renens VD wird bald das neue Mittelschulzentrum von Lausanne-West für 1300 Schüler eingeweiht. Der Komplex aus zwei L-förmigen Gebäuden ist geschickt in die hochverdichtete Umgebung eingegliedert und schafft eine Verbindung zwischen Stadt und Bahnhof.

(link is external) Hier können Sie das Inhaltsverzeichnis der aktuellen Ausgabe herunterladen...

Alle Online-Inhalte von BaublattPLUS sind im Baublatt-Abonnement enthalten.

Anmelden

Sie sind noch nicht Abonnent und möchten den Artikel sofort lesen?

(link is external) ...und da die Lösungen der Rätsel der vergangenen Nummer.

Alle Online-Inhalte von BaublattPLUS sind im Baublatt-Abonnement enthalten.

Anmelden

Sie sind noch nicht Abonnent und möchten den Artikel sofort lesen?