Im aktuellen Baublatt: Energieeffizienz ist eine Frage des Standortes

Im aktuellen Baublatt: Energieeffizienz ist eine Frage des Standortes

Gefäss: 

Den Schwerpunkt der aktuellen Printausgabenoödem die Themen Architektur, Planung und Energie. Dabei geht es unter anderem darum, dass die Mobilität der Bewohner von Neubauten noch nicht standardmässig berücksichtigt wird.

Eine Frage des Standorts: Bei Neubauten und Sanierungen achtet man darauf, dass für die Erstellung und den Betrieb des Gebäudes möglichst wenig Energie verbraucht wird. Die Mobilität der Bewohner wird dagegen bei der energetischenGesamtschau noch nicht standardmässig berücksichtigt. Gebäude mit gutem ÖV-Anschluss sind deutlich energieeffizienter.

Die «Speicherwende» kommt nur langsam voran: Den Speichern kommt beim Umbau der Schweizer Energieversorgung eine Schlüsselrolle zu. Die Batterietechnologie hat grosse Fortschritte gemacht. Heute gibt es bereits Systeme auf Lithium-Ionen-Basis, die für das private dezentrale Speichern von Strom geeignet sind, zum Beispiel in Kombination mit einer privaten Photovoltaik-Anlage auf dem Dach. 

Der Weg der Intuition: Die Architektin Anna Heringer befasst sich als Honorarprofessorin der Unesco mit Erdarchitektur und hat in Asien und Afrika einige Projekte realisiert. Bei ihrer Arbeit geht sie mit Bedacht und Intuition vor und stellt dabei Unterschiede zu ihren männlichen Kollegen fest.

(link is external) Hier können Sie das Inhaltsverzeichnis der aktuellen Nummer herunterladen.

Alle Online-Inhalte von BaublattPLUS sind im Baublatt-Abonnement enthalten.

Anmelden

Sie sind noch nicht Abonnent und möchten den Artikel sofort lesen?

(link is external) Und da die Lösungen der Rätselseite der vergangenen Nummer.

Alle Online-Inhalte von BaublattPLUS sind im Baublatt-Abonnement enthalten.

Anmelden

Sie sind noch nicht Abonnent und möchten den Artikel sofort lesen?