Im aktuellen Baublatt: Die Ostschweizer stapeln tief

Im aktuellen Baublatt: Die Ostschweizer stapeln tief

Gefäss: 

Den Schwerpunkt der aktuellen Printausgabe bildet die  Bauregion St. Gallen und Thurgau: Während sich in St. Gallen ein Aufwärtschub bemerkbar macht, wachsen im Thurgau die Siedlungen. Baublatt.ch weiss, was sich sonst noch zu lesen lohnt.

Neue Nationalstrasse wird doppelt so teuer: Für die projektierte Bodensee-Thurtalstrasse (BTS) zwischen Arbon und Amriswil liegt die detaillierte Linienführung vor. Die Kosten für die künftige zweispurige Nationalstrasse sind neu auf 1,55 Milliarden Franken berechnet worden. Vor der erfolgreichen Abstimmung 2012 ging man noch von 800 Millionen aus.

Die Sieger 2016 sind gekürt: Zum fünften Mal zeichneten die Architektur-Fachzeitschrift Viso und die Schweizer Baudokumentation herausragende Projekte mit dem Arc-Award aus. Einer von drei Gold-Preisen in der Kategorie «Building Information Modeling» ging an das Projekt «Vom lonely little BIM zum social big BIM» von Philipp Wieting vom Werknetz Architektur.

Eine Verwandlung wie aus Tausend und einer Nacht: Der Umbau des Sitzungssaals XVII am Genfer UNO-Sitz wurde von den Vereinigten Arabischen Emiraten finanziert. Hauptattraktion ist die avangardistische Decke. 35 Millionen LEDs stellen den Himmel über dem Wüstenstaat dar, wechselnde Farben simulieren unterschiedliche Tageszeiten und Wolken. Der Bau vereint symbolische Bildsprache und raffinierte Technik. (bb)

Haben Sie noch keine Baublatt-Abonnement? Bestellen Sie es hier.

(link is external) Hier können Sie das Inhaltsverzeichnis der aktuellen Nummer herunterladen.

Alle Online-Inhalte von BaublattPLUS sind im Baublatt-Abonnement enthalten.

Anmelden

Sie sind noch nicht Abonnent und möchten den Artikel sofort lesen?

(link is external) Und da die Lösungen der Rätselseite der vergangenen Nummer.

Alle Online-Inhalte von BaublattPLUS sind im Baublatt-Abonnement enthalten.

Anmelden

Sie sind noch nicht Abonnent und möchten den Artikel sofort lesen?