Im aktuellen Baublatt: Ab in den Container

Im aktuellen Baublatt: Ab in den Container

Gefäss: 

Schwerpunkte der kommenden Printausgabe des Baublatts sind die Themen Architektur, Planung und Energie. Unter anderem geht es dabei um Bauten aus Containern.

Wenn sich das Gebäude mit dem Bedarf verschiebt: Die öffentliche Hand setzt vermehrt auf temporäre und  modulare Gebäude mit individuellem Ausbau wie hier beim Kindergarten Wildermethmatte in Biel. Solche Bauten sind rasch realisiert, flexibel nutzbar und kostengünstig. Die Einsatzmöglichkeiten für «Container»-Bauten gehen aber weit  über den Schulbereich hinaus.

In Eigenheim-Quartieren schlummern Reserven: Unterbelegt Fast eine Million Einfamilienhäuser gibt es in der Schweiz. Jedes zweite davon wird von
einer oder zwei Personen  bewohnt. Die Lausanner Architektin Mariette Beyeler sucht zusammen mit Gemeinden nach Wegen für eine sanfte Verdichtung von Eigenheim-Quartieren. Die Lebenspläne der Haus-
besitzer sollen dabei im Zentrum stehen.

Smart Metering in der Wolke: Mit der kommenden Strommarktöffnung sind die Versorger angehalten, flächen­deckend intelligente Elektrizitätszähler einzusetzen. Die Schweizer Industrie ist bei Smart Metering vorne dabei – vom Grosskonzern Landis & Gyr bis zum Schwyzer Startup Smart-me, das den ersten Stromzähler mit direkter Cloud-Anbindung entwickelt hat.­ (bb)

Hier können Sie das Baublatt abonnieren...