Ikea veräppelt Rapper – und Fans designen in seinem Namen

Ikea veräppelt Rapper – und Fans designen in seinem Namen

Gefäss: 

US-Rapper Kanye West hat für Ikea ein Bett designt. Die Reaktion des schwedischen Möbelriesen via Facebook auf dessen Zeichnung fiel äusserst ironisch aus – und rief tausende Fans auf den Plan, die die verrücktesten Gegenstände in Wests Namen kreierten.

Rapper Kanye West war bei Ikea und twitterte anschliessend seine Begeisterung. Er sei super inspiriert worden, und Ikea sei ein erstaunliches Unternehmen. Er war sogar derart hingerissen vom Möbelriesen, dass er sich bemüssigt fühlte, eigens ein Design für ein Bett zu entwerfen.

Die Strichzeichnung schickte er via Twitter in alle Welt – und die Welt reagierte. Zuerst Ikea: „Hey Kanye, wir würden gern sehen, was du erschaffen hast. Wir könnten dich berühmt machen!“, postete der Möbelriese auf seiner Facebook-Seite. Es folgten tausende Fans aus aller Welt. Doch mit einem einfachen „Like“ war es für sie nicht getan. Sie photoshoppten, was das Zeug hält, und designten die abgefahrensten Dinge im Namen von Kanye West: zum Beispiel eine Toilette namens „Kanye“, einen Bilderrahmen (inklusive Konterfei des Rappers) namens „Kanye Framye“, ein dreifaches Doppelbett, das „Yeezy“ heisst und sogar Fischstäbchen gleichen Namens. Auch ein hölzernes Pferd voller West-Gesichter namens „Kanye Hest“ war dabei, und ebenso ein etwas abgeändertes Ikea-Logo: Demnach heisst Ikea nun nicht mehr Ikea, sondern Ikeanye.

Aber nicht nur der Rapper, auch Kim Kardashian bekam ihr Fett weg: Ihr widmeten die Fans – natürlich ebenfalls im Namen von Kanye West – einen Stuhl namens „Kardash“, auf dem ihr voluminöser Hintern ganz sicher bequem Platz findet. Aber sehen Sie selbst… (mt)