Horizontale Entspannung

Horizontale Entspannung

Gefäss: 
Teaserbild-Quelle: zvg
Der boomende Wellnessmarkt und die dazu passende Produktewelt ist um eine Neuheit erweitert worden. An der Swissbau wurde die Horizontaldusche vorgestellt. Sie verbindet sozusagen die Vorteile des bequemen Liegens in der Badewanne mit dem prickelnden Wasserstrahl einer Dusche.
 
"Mit Horizontal Shower überführen wir das Duscherlebnis in eine neue Dimension", sagt Andreas Dornbracht, Geschäftsführer des gleichnamigen Armaturenherstellers. "Das Ergebnis ist eine völlige Entspannung, wie sie nur im Liegen möglich ist. Verspannungen in Kopf und Muskeln lösen sich, der Alltagsstress fliesst mit dem Wasser fort, Körper und Geist erfahren eine spürbare Vitalisierung." Bisher gab es im Bereich Reinigungsgewohnheiten zwei Typen Menschen: die Duscher und die Badenden. Die Horizontaldusche ist nun eine eigentliche Verbindung von beidem.

Sanftes Streicheln bis sanfte Massage

Herzstück der Anlage ist ein grossflächiges Duschfeld, das aus sechs WaterBars besteht. Verschiedene Strahlarten können zu vorprogrammierten Choreografien aus Wassertemperatur und -menge kombiniert werden. Je nach Vorliebe prasselt es ausgleichend, belebend oder entspannend von oben nieder. Die Steuerung erfolgt über ein zentrales Bedienelement, das in den Kopfbereich der Liegefläche integriert wird. Die Liegefläche ist heizbar, damit die Entspannung perfekt ist. Nur eines ist nicht möglich: zum nassen Treatment im Lieblingskrimi zu lesen. (ka)