Hochwasserschutz am Alpenrhein: Massnahmen drängen – Staatsvertrag braucht Zeit

Hochwasserschutz am Alpenrhein: Massnahmen drängen – Staatsvertrag braucht Zeit

Probleme hingewiesen und sich nach dem Fahrplan zur Umsetzung von Massnahmen erkundigt. Grundlage ist das im Jahr 2005 verabschiedete grenzüberschreitende Entwicklungskonzept Alpenrhein. Darin wurden für den dicht besiedelten unteren Lauf des Alpenrheins zwischen Ill-Mündung/Diepold- ...

Ab hier ist dieser Artikel nur noch für Abonnenten vollständig verfügbar.

Anmelden mit Login

Sie sind noch nicht Abonnent und möchten den Artikel sofort lesen? Einen Einblick zu exklusiven Baublatt-Inhalten bietet unser kostenloses Probeabo für einen Monat.